Archiv für Oktober 2009

Ladyfest Greifswald forumiert!

Endlich haben wir’s geschafft: Das lang ersehnte online-Forum steht nun, dank Sabine! Hier können nun auch bequem von zu Hause aus Ideen abgelegt und ausgetauscht werden. Hoffen wir, dass es die Planungen voranbringen wird! Ihr findet unser Forum unter ladyfestgreifswald.forumieren.com: Registrieren, Bestätigung per mail abwarten und los geht’s!
Wer Hilfe braucht, meldet sich am besten direkt bei Sabine oder per mail an ladyfestgreifswald@googlemail.com.

11.11. // Ladyfest-Treffen

Das nächste Ladyfest-Treffen, zu dem wir auch liebend gern neue Gesichter begrüßen würden, wird am 11. November um 19:00 im Ikuwo stattfinden.
Und wir legen allen ans Herz, vorher auch die Ringvorlesung zu besuchen, von der ja schon vor einiger Zeit hier im Blog die Rede war. Am 11. November wird es von 16 bis 18 Uhr pop-diskursiv interessant mit Eckhard Schumachers Beitrag Re-make / Re-model. Geschlechterrollen im Pop-Diskurs. Wir dürfen gespannt sein und freuen uns auf anregende Diskussionen danach. Seid also herzlich willkommen am Mittwoch abend im Ikuwo!

„Räume suchen Kunst“ – Das IZFG auf der Suche nach einem neuen Outfit

Das IZFG ruft dazu auf, Konzepte zur Ausgestaltung der frisch bezogenen Räume in der Robert-Blum-Straße einzureichen. Ein inhaltlicher Bezug zu Gender Studies & Co. sollte dabei natürlich eine Rolle spielen, ansonsten sind Euch technisch aber keine Grenzen gesetzt.
Abgabeschluss ist der 23. November und die Siegeridee wird mit verlockenden 300 Euro prämiert! Also ran an die Zeichengeräte!
Den offiziellen Ausschreibungstext findet Ihr hier als pdf:
Ausschreibung IZFG

Nachwuchstagung „con-/temporary FRyborg – queerverweise aus der peripherie“

Anfang Dezember findet in Freiburg eine spannende Tagung statt:

„con-/temporary FRyborg“ bietet laut Selbstdarstellung „ein vielfältiges wissenschaftlich-kulturelles Programm aus fünf anmeldepflichtigen Workshops sowie öffentlichen Vorträgen, einer Podiumsdiskussion, einem queeren Stadtrundgang, einer Doppellesung und informativer Abschlussveranstaltung mit ausreichend Freiraum zum gemeinsamen Austausch.“

Die Tagung versteht sich als Folgeprojekt des Sammelbandes queere (t)ex(t)perimente, der mit dem Bertha-Ottenstein-Preis 2008 der Universität Freiburg ausgezeichnet wurde und ist ein selbstverwaltetes, post-studentisches Projekt.

Infos zu den Einzelveranstaltungen und den OrganisatorInnen findet ihr unter www.fryborg.net.

- am 4./5. Dezember 2009 in Freiburg
- Anmeldung noch bis zum 15.11.2009 über www.fryborg.net

Sommerpause vorbei, weiter geht’s!

Das Ladyfest-Projekt droht gerade fast nahtlos von der Sommerpause in den Winterschlaf überzugehen, da kommt neuer Anschub und Input wie gerufen:
Die vom IZFG organisierte Ringvorlesung Greifswald regendered findet ab Mittwoch wöchentlich statt und mausert sich hoffentlich zum freiwilligen Pflichtprogramm aller Ladyfest-Interessierten.
Unbedingt hingehen also, denn auch thematisch bleiben kaum Wünsche offen:
Von Star Trek XI (Anette Brauer, 28.10.) über Geschlechterrollen im Pop-Diskurs (Eckhard Schumacher, 11.11.) bis hin zu Geschlechterunterschieden in der Ärgerregulation (Hannelore Weber, 6.1.) und vielem mehr ist wohl für jede/n etwas dabei.
Die Einführung diese Woche Genus – Gender – Regendered übernehmen Andrea Bettels und Hania Siebenpfeiffer vom IZFG.
Wir sehen uns!

Greifswald regendered: immer mittwochs, 16-18 Uhr, Hörsaal Rubenowstr.3

Das komplette Programm und weitere Infos könnt Ihr hier als pdf und beim Fleischervorstadtblog finden!